Sie ist wieder da - VBS AG Braille

Liebe Brailleschrift-Interessierte
 
Erinnert ihr euch noch …
Es gab einmal im VBS eine AG Braille. Sie hat viele schöne Tagungen veranstaltet. Nicht, dass ihr glaubt, sie gäbe es nicht mehr:
 
Wir melden uns zurück!
 
Unsere nächste Fachtagung findet statt:
  • vom Nachmittag vom Donnerstag, 25. Februar bis Mittag am Samstag, 27. Februar 2016
  • am Berufsförderungswerk Halle (Saale) gGmbH
  • unter dem Motto: Die Punkte ziehen – aber wohin?

Diese Vorankündigung darf sich verbreiten wie ein Lauffeuer.
 
Auf dem Programm werden Vorträge, Workshops und – neben den informellen – auch unser bewährtes Austauschforum, der Punktetanz, stehen. Wir nehmen unter anderen folgende Themen unter die Lupe:
  • ZuBra – siehe unten
  • die 6-Punkte-Braillemathematikschrift – siehe unten
  • die Entwicklung der Brailleschrift im englischen Sprachraum (UEB) – siehe unten
  • die italienischen und französischen Brailleschriften
  • die Braillenotenschrift
  • die Brailleschrift am Computer und iPhone
  • Schmuck mit (Braille-)Botschaft selber machen
Die Unterlagen für die Anmeldung folgen in Kürze.

  
Hier Kurzinformationen zu aktuellen Themen in der Braillewelt:

Wie schon in der "blind-sebehindert" zu lesen war, ist der Einsatz der Brailleschrift aktuell Gegenstand einer wissenschaftlichen Erhebung durch die PH Heidelberg und die HFH in Zürich: ZuBra (Zukunft der Brailleschrift).
Der Fragebogen der ersten Projektphase wurde von Hunderten von Personen ausgefüllt. Bis Februar 2016 werden die ersten Auswertungen vorliegen.
 
Brandneu ist das Regelwerk der überarbeiteten (6-Punkte-) Braillemathematikschrift. Die Schrift, die sich der Textschrift etwas angenähert hat, wird mit vielen Beispielen erklärt. Weitere Information sowie Bezugs- und Downloadmöglichkeiten sind auf folgender Seite des Brailleschriftkomitees zu finden: http://www.bskdl.org/mathematik.html.
 
In der englischsprachigen Welt wird die neue Vereinheitlichung der englischen Brailleschrift von immer mehr Regionen der Welt übernommen. Nachdem Länder wie Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika schon eine Weile mit dem so genannten Unified Englisch Braille arbeiten, befinden sich jetzt die USA und Großbritannien in einer Umstiegsphase. Näheres dazu an der 2016er Fachtagung der AG Braille in Halle, oder schon jetzt skizzenhaft unter
http://www.braille.ch/lehrbuch.htm#englisch bzw. ausführlich direkt von der englischsprachigen Quelle unter
http://www.iceb.org/ueb.html.
 
Und nicht zu vergessen: Die AG Braille wird auch am VBS-Kongress vom 1. – 5. August 2016 in Graz präsent sein. Aber während unserer eigenen Fachtagung können wir intensiver fachsimpeln.
 
Für Informationen und Anregungen sind wir offen und dankbar. Und natürlich stehen wir auch für Fragen zur Verfügung.
 
Auf ein baldiges Wiedersehen hofft
euer AG-Braille-Leitungsteam
 
Petra Aldridge
Leiterin der AG Braille im VBS
petra.aldridge@vbs.eu

 

Grußwort zum Kongress ist online!

Die Vorzeichen sind erkennbar und die Spannung wächst.

Der Kongress- und Programmausschuss sind installiert und ein Treffen im November ist vereinbart, die Zusammenarbeit mit der Universität und der Stadt Graz fixiert und unser veranstalter vor Ort, das Odilieninstitut, freut sich auf viele Gäste!

Erste Informationen finden Sie hier.

Interessanter Film zum Thema "Träume blinder Menschen"

Auf der zurückliegenden Friedberger Tagung im Juni 2013 konnten die Teilnehmer/innen einen Filmpreview in Anwesenheit der Regisseurin Eibe Maleen Krebs miterleben.

Der Film "Vom Hören Sagen" über ungesehene Träume blinder Menschen ist inzwischen als besonders wertvoll ausgezeichnet worden.

Die DVD des Filmes ist nun fertiggestellt und kann bei Frau Krebs (eibemaleen@gmx.de) für 26,50 € plus Versandkosten bezogen werden.
Zudem gibt es für den Film eine eigene Internetseite: www.vom-hoeren-sagen.de.
 

Gemeinsamer Fachausschuss FIT - von Seiten des VBS neu besetzt

Große Fußstapfen und viel Kompetenz - diese beachtliche Lücke galt es zu schließen, als es hieß, das Ulrich Kalina (blista) aus dem Amt des Vertreters bei FIT (Fachausschuss für Informations- und Telekommunikationssysteme) aussteigen würde.

Es freut uns, dass wir genau dafür den richtigen und neuen Vertreter gefunden haben.
Einhellig wurde Erich Rüger (Ilvesheim) als Nachfolger von Uli Kalina in den FIT berufen. Zusammen mit dem Leiter von FIT, Oliver Nadig, steht damit wieder ein starkes Team für diese wichtigen Belange und Aufgaben. 

Wir danken Erich Rüger für seine Bereitschaft zur Mitarbeit und wünschen viel Erfolg bei dieser wichtigen Aufgabe!

35 Jahre VBS AG Integration

Das ist eine Leistung, Kontinuität!

Der VBS, vertreten durch die stv. Bundesvorsitzende Gudrun Lemke-Werner, gratuliert dem aktuellen Vorstand der VBS AG Integration, Frank Laemers,  herzlichst und freut sich über die weitere Zusammenarbeit.

Stellungnahme des VBS zur Lehrerbildung