Nachrichten


VBS auf der didacta!

19.02.2018 - Erstmalig ist der VBS als Aussteller auf der didacta in Hannover! Weiterlesen »

AG Rehabilitation und gesellschaftliche Teilhabe sehbehinderter und blinder Seniorinnen und Senioren und AG Low Vision

08.02.2018 - Achtung! Verlängerung der Anmeldefrist bis 15.02.2018! Informationen finden Sie bei uns im Fachtagungs- und Fortbildungsbereich.

EINLADUNG der bebsk zur Fachveranstaltung Septo-optische Dysplasie

01.02.2018 - EINLADUNG
 
Fachveranstaltung Septo-optische Dysplasie
 
 
Liebe Eltern, Fachkräfte und Interessierte,
 
Die septo-optische Dysplasie (SOD, auch De-Morsier-Syndrom) ist eine klinisch heterogene Krankheit und gekennzeichnet durch die klassische Trias Hypoplasie der Sehnerven, Anomalien der Hypophysenhormone und Mittelliniendefekte des Hirns. Im Rahmen einer Fachveranstaltung wollen wir über das Krankheitsbild, Behandlungsmöglichkeiten und mögliche unterstützende Therapien informieren.
 
Die Veranstaltung findet am 17.03.2018 in der Zeit von 10.00 bis ca. 17.00 Uhr im
Hotel Landhaus Alpinia, Säntisstraße 32-34 in 12107 Berlin statt.
 
Prof. Dr. Heiko Krude, Direktor des Instituts für Experimentelle Pädiatrische Endokrinologie der Charité und Leiter des Berliner Zentrums für seltene Erkrankungen wird über den aktuellen Stand der Forschung, über Entwicklungsprognosen und die Gabe von Medikamenten genauso sprechen wie über spezifische Symptome und Verhaltensweisen bei SOD (Schlaf, Belastbarkeit, Stimmungsverhalten, Handlungsplanung und Ausmaß der Sehbehinderung). Geplant ist, dass Prof. Dr. Krude von einem Kollegen oder einer Kollegin aus der Augenheilkunde oder Endokrinologie unterstützt wird.
 
Am Nachmittag wird es im zweiten Teil einen Workshop von Heike Gräf – Frühförderin in der Kinder- und Jugendambulanz in Berlin-Wedding – zu Therapiemöglichkeiten und Seh-/Frühförderung geben. Den Rahmen wollen wir auch nutzen, um uns über Erfahrungen und generelle Fragestellungen auszutauschen. Zu dem Workshop sind Eltern genauso herzlich eingeladen wir alle anderen Interessierten. Parallel werden Einzelgespräche mit Prof. Dr. Krude und den anderen Fachreferenten angeboten.
 
Im Anhang finden Sie einen vorläufigen Programmablauf. Es wird ein Mittagessen in Buffetform und ein kleines Kuchenangebot am Nachmittag geben. Wir erlauben uns, dafür einen Unkostenbeitrag in Höhe von 10,00 Euro pro Person (für Nicht-Mitglieder 20,00 Euro pro Person) einzusammeln. Getränke müssen selbst finanziert werden.
Wir bitten Sie, die Beträge am Tag der Veranstaltung bei der Anmeldung in bar zu bezahlen.
 
Im Hotel Landhaus Alpinia gibt es für Zugereiste die Möglichkeit der Übernachtung, Kosten für ein Doppelzimmer ab 89,00 Euro. Bei Fragen und Buchungen wenden Sie sich bitte direkt ans Hotel, Telefon: 030-761 77 0, www.alpinia-berlin.de.
 
Bitte melden Sie sich mit Angabe der teilnehmenden Personen bis spätestens 08. Februar 2018 bei Karina Schenk unter brandenburg@bebsk.de an. Bei konkreten Fragen an die Referenten, bitten wir Sie, diese bei der Anmeldung mitzuschicken. Wir werden diese zur Vorbereitung an die Referenten weiterleiten. Auch den Wunsch nach einem Einzelgespräch bitten wir zur besseren Planung anzumelden. Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung!
 
 
Herzliche Grüße
Jane Morgenthal, Laura Capellmann und Karina Schenk

vorl.-ablaufplan-17.3.18.pdf herunterladen

« Wieder einklappen

Neue Stellenausschreibungen!!

09.01.2018 - Weiterlesen »

Tagung der Einrichtungsleitungen und Treffen der ehemaligen Leitungen 2018 in Würzburg

27.11.2017 - Vorabbekanntmachung des Termins Weiterlesen »

Neu Satzung

13.01.2017 - Die auf der Delegiertenversammlung 2016 in Graz beschlossene neue Satzung des VBS e.V. ist jetzt rechtskräftig und auf der Homepage (hier zu finden).... Weiterlesen »

DVBS Mentoring-Projekt – Austausch, Vernetzung, Selbstmarketing

03.11.2016 - Angebot für sehgeschädigte Auszubildende und Studierende aus ganz Deutschland Weiterlesen »

Vorstand für 2016 - 2020 gewählt

04.08.2016 - Gerade erfolgte die Neuwahl des VBS-Vorstands durch die Delegiertenversammlung. Wieder gewählt wurden Dieter Feser als 1. Vorsitzender, Patrick Temmesfeld als Schriftführer und Klaus Wißmann als Schatzmeister. Gudrun Lemke-Werner trat wegen anstehender Pensionierung nicht mehr an. Als ihre Nachfolgerin wurde Heike Sandrock als stellvertretende Vorsitzende gewählt.

Bundesteilhabegesetz

02.08.2016 - Gemeinsame Stellungnahme des BDH, der dgs, des VBS und des vds zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen - Bundesteilhabegesetz (BTHG) Weiterlesen »

Das "Spezifische Curriculum"

14.07.2016 - Das "Spezifische Curriculum" - jetzt als Buch! Weiterlesen »

Der erleichterte Zugang blinder oder sehbehinderter Schülerinnen und Schüler zu den Inhalten von Unterrichtswerken

30.01.2016 - Einen großen Stellenwert bei den Lehr- und Lernmitteln nehmen die gedruckten Lehrbücher ein. Zunehmend kommen digitale Ausgaben hinzu. Die gesellschaftlichen Veränderungen und der wissenschaftlich-technische Fortschritt führen zu immer kürzeren Zyklen der Anpassung von Lehrbüchern. Im Bereich der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik gab es immer die Bestrebung auch für Kinder und Jugendliche mit visuellen Einschränkungen Lehrbücher und andere Druckwerke zu nutzen. Das setzt eine Adaption der Lehrbücher voraus, um dem Sehvermögen der Betroffenen gerecht zu werden. Weiterlesen »