Die AG Informationstechnologie

Die AG initiiert und unterstützt Aktivitäten, die der (Weiter-)Entwicklung einer informationstechnischen Bildung für blinde und sehbehinderte Menschen dienen. Er setzt sich u. a. ein
  • für eine adäquate Versorgung von Schülerinnen und Schülern sowie Auszubildenden und Studenten mit entsprechenden elektronischen Hilfsmitteln,
  • für einen barrierefreien Zugang zu elektronischen Unterrichtsmedien,
  • für IT-Schulungen auf der Basis des ECDL (European Computer Driving Licence), die die besonderen Arbeitsbedingungen sehgeschädigter Computeranwender angemessen berücksichtigen und
  • für entsprechende Fort- und Weiterbildungsangebote für Blinden- und Sehbehindertenpädagoginnen und -pädagogen.
Zu diesem Zweck richtet sich die AG an alle Sehgeschädigtenpädagoginnen und -pädagogen mit einem Angebot regelmäßig stattfindender Fortbildungsveranstaltungen, deren Aufgabe es allerdings nicht sein kann, IT-Grundkenntnisse und -fertigkeiten zu vermitteln. Um die Vermittlung solcher Basisqualifikationen, wie sie z. B. durch den Lehrplan des ECDL abgedeckt werden, zu gewährleisten, richtet sie sich
  • an die entsprechenden staatlichen Institutionen mit der Forderung nach angemessenen Lehreraus- und -weiterbildungsmaßnahmen. Er wendet sich ferner
  • an die Schul- und Kostenträger mit der Forderung, die betroffenen behinderten Menschen sowohl individuell als auch die entsprechenden Bildungseinrichtungen für blinde und sehbehinderte Menschen institutionell angemessen mit Hard- und Software auszustatten,
  • an die Hilfsmittelhersteller mit der Forderung, bei der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb dieser Geräte auch blinden- und sehbehindertenpädagogische Anforderungen zu berücksichtigen,
  • an Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit der Bitte um Unterstützung bei der Durchführung notwendiger Neuentwicklungen und Adaptionen im Hard- und Softwarebereich. Schließlich wendet er sich
  • an die zuständigen staatlichen Stellen mit dem Angebot zur Zusammenarbeit bei der curricularen Ausgestaltung von Lehrplänen in Bezug auf eine informationstechnische Bildung für blinde und sehbehinderte Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studenten.

Leitung

Michael Schäffler AG Leitung
Michael Schäffler
Schloss-Schule Ilvesheim
Schlossstr. 23
68549 Ilvesheim
Tel.: 0621 / 49 69-124
E-Mail
K. H. Friedrichs stv. AG Leitung
K. H. Friedrichs
Hermann-Herzog-Schule
Frankfurt
Tel.: 069 / 212-39911
Fax: 069 / 212-39910
E-Mail