Landestagungen und Protokolle

Protokoll der Mitgliederversammlung vom 18.11.2017


Datum: 18.11.2017
10:00 Uhr – 14:00 Uhr
Ort: Institut für Rehabilitationswissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin
Teilnehmer: 20 Mitglieder, 3 Gäste
 
  1. Begrüßung
  2. „Inklusive Lebenswege“ 
    Spannender Vortrag von Prof. Dr. Dino Capovilla, der sich aus der Perspektive eigener hochgradiger Sehbehinderung und mehrjähriger Tätigkeit als Lehrer in Südtirol mit den Vor- und Nachteilen der Inklusion sowohl im schulischen als auch im beruflichen Bereich kritisch auseinandersetzte. Dr. Capovilla ist aktuell Juniorprofessor für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik an der HU zu Berlin.
    Die Präsentation zum Vortrag ist unter dem Link: https://www.reha.hu-berlin.de/de/lehrgebiete/bsp/vortrag-inklusive-lebenswege.pdf zu finden.
  3. Neuwahl des Landesvorstandes
    Tätigkeitsbericht 2013 – 2017
    • Mitgliederversammlungen
      • 2013 in Königs Wusterhausen ("Visionen und Sackgassen inklusiver Bildung", Vortrag von Herrn Prof. Dr. Degenhardt von der Universität Hamburg) und Beschluss zur Änderung der Satzung des Landesverbandes
      • 2014 in Berlin-Steglitz ("Auf neuen Wegen zur selbst bestimmten Orientierung und Mobilität - Klicksonar in der Arbeit mit blinden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“ mit Referenten aus der Frühförderung; Schule und dem BWS Spremberg)
      • 2015 in Königs Wusterhausen Thema ("Der Einsatz von Tablets und Smartphones bei der Förderung  von Menschen mit Blindheit oder Sehbehinderung am Beispiel des iPads“  von Frau Susanne Rabe) und Delegiertenwahl zum VBS-Kongress in Graz 2016
      • 2016 im Behindertenwerk Spremberg (Fachvorträge von den Kolleginnen und Kollegen) und Rückblick auf den Kongress in Graz
    • Fachpolitische Arbeit
      • Einrichtung und Pflege der Homepage des Landesverbandes mit gemeinsamen Fortbildungsangeboten in Berlin und Brandenburg und Protokollen der Mitgliederversammlungen
      • Gemeinsame Tagung mit dem VBS-Bundesvorstand September 2014, u.a. zur Fusion der Landesverbände Berlin und Brandenburg
      • Fachtag Oktober 2014 zum Thema "CVI“
      • Veröffentlichung der Qualitätsstandards der überregionalen Frühförderung im Bereich "Sehen“ im Land Brandenburg Oktober 2014
      • Fachpolitische Stellungnahmen zur Inklusion und Berücksichtigung des Spezifischen Curriculums Sehen  sowie zur Etablierung der mobilen Dienste in beiden Ländern angesichts der Dezentralisierung der Schullandschaft im Förderschwerpunkt Sehen in Berlin und in Brandenburg, zu Mängeln in der Lehrerausbildung und zur Fortführung der gymnasialen Oberstufe in Königs Wusterhausen, hierzu haben Gespräche mit den Bildungsverwaltungen stattgefunden.
      • Einmal pro Jahr Sitzung mit den bildungspolitischen Sprechern der Parteien im Landtag
    • Kooperation mit anderen Verbänden: ABSV, BSVB, vds, VIFF
    • Arbeitstreffen des Landesvorstandes dreimal im Jahr

    Kassenbericht 2013 – 2017
    Die Mitgliedsbeiträge wurden verwendet für Vortragshonorare zu den Mitgliederversammlungen, Druckkostenzuschüsse, Zuschüsse für die Delegierten zur Delegiertenversammlung in Graz und einen Busshuttle zur Mitgliederversammlung in Spremberg, außerdem für Porto und Kaffee/Tee zu den Mitgliederversammlungen. Die Kasse wurde geprüft und die Korrektheit bestätigt. Der Kassenbestand liegt am 12.10.2017 bei 2.504,97 €  (2.453,81 € Konto und 51,16 € Barkasse). Der ausführliche Kassenbericht findet sich im Anhang zu diesem Protokoll. 

    Entlastung des alten Vorstandes
    Der Vorstand wurde nach Tätigkeits- und Kassenbericht einstimmig entlastet:
    1. Vorsitzender: Fred Oelschläger
    2. Vorsitzender: Axel Deuter
    Schriftführerin: Ulrike Teschner
    Kassiererin: Heike Gräf
    Beisitzerin: Annedore Neigenfind
    Beisitzer: Thomas Schumacher

    Wahl des neuen Vorstandes
    Der bisherige Vorstand stellte sich erneut zur Wahl, es gab keine weiteren Kandidaten. Es wurde offen, im Block und ohne Gegenstimmen abgestimmt:
    1. Vorsitzender: Fred Oelschläger
    2. Vorsitzender: Axel Deuter
    Schriftführer:Thomas Schumacher
    Kassiererin: Heike Gräf
    Beisitzerin: Annedore Neigenfind
    Beisitzerin: Ulrike Teschner

Protokoll: Ulrike Teschner