Nachrichten


Sensation!! Stellenausschreibung Lehrstuhl Uni Würzburg!!

19.01.2019 - Stellenausschreibung für eine Universitätsprofessorin/einen Universitätsprofessor für Sonderpädagogik – Pädagogik bei Sehbeeinträchtigungen sowie Allgemeine Heil-, Sonder- und Inklusionspädagogik Die Ausschreibung finden Sie nachfolgend und auf unserer Homepage unter "Stellenausschreibungen".

Musik als Beruf - Workshop-Wochenende für werdende Musikerinnen und Musiker

19.12.2018 - Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V.
Frauenbergstr. 8, 35039 Marburg, Telefon 06421 94888 0
E-Mail: info@dvbs-online.de
Fachgruppe Musik

Musik als Beruf
Workshop-Wochenende für werdende Musikerinnen und Musiker

Termin: Freitag, 01.03.2019 17:00 Uhr bis Sonntag, 03.03.2019 13:00 Uhr.
Ort: Stephansstift Hannover, Kirchröderstraße 44, 30625 Hannover, Telefon: 0511 5353311

Diese Informationen finden Sie auch unter: http://dvbs-online.de/images/uploads/Seminare/Einladung-Nachwuchs-Seminar.docx.

Klavier, Orgel, Gitarre oder Gesang? Als Hobby kein Problem, aber kann man damit als blinder oder sehbehinderter Musiker auch seinen Lebensunterhalt bestreiten? Na klar! Die Fachgruppe Musik lädt herzlich zu einem Workshop-Wochenende ein, bei dem vier sehbehinderte und blinde Referenten ihre Berufe vorstellen werden. Konkret geht es um die Berufe Kirchenmusiker, Audio-Engineer, Klavierstimmer, freischaffender Musiker, Schulmusiklehrer und Instrumentalpädagoge.

In den interaktiven Workshops bekommt Ihr viele interessante Informationen über die jeweiligen Berufe und könnt natürlich auch selbst Hand anlegen. Ihr habt die Möglichkeit, den Stimmhammer am Klavier zu führen oder das Mischpult für die Aufnahme zu bedienen. Vielleicht habt ihr Lust, ein Lied oder einen Kanon mit den Teilnehmern einzuüben, am Sonntagmorgen den Gottesdienst kirchenmusikalisch mit zu gestalten oder einfach zwanglos gemeinsam mit Gleichgesinnten in lockerer Runde zu musizieren.
Was auch immer Ihr musikalisch drauf habt, Eure Kreativität kommt auf jeden Fall zur Geltung.

Herzlich eingeladen sind alle, die sich mit der Überlegung auseinandersetzen, ihr musikalisches Hobby zum Beruf zu machen. Das Seminar bietet außerdem Orientierungshilfe für Studierende und Auszubildende, die den Weg zum Berufsmusiker bereits eingeschlagen haben.

Für individuelle Fragen stehen die Referenten während des Wochenendes jederzeit zur Verfügung.

Wenn wir Euer Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf eure Anmeldung. Der Teilnahmebeitrag beträgt pro Person 140 Euro (Begleitpersonen zahlen 80 Euro). Mit dem Anmeldebogen, den Ihr am Schluss dieser Mail findet, könnt Ihr Euch per E-Mail unter axnick@dvbs-online.de direkt anmelden. Anmeldeschluss ist der 01.02.2019.
Das Seminar findet statt, wenn sich mindestens 10 Teilnehmer bis zu diesem Zeitpunkt anmelden.

Führhunde können mitgenommen werden und sind im Tagungshaus willkommen.
Wir freuen uns auf Euch und hoffen auf zahlreiche Anmeldungen.

Das Leitungsteam der Fachgruppe Musik

Programm:Freitag, 01.03.2019:
17.00 Uhr: Anreise
18:00 Uhr: Abendessen
19:30 Uhr: Der Kirchenmusiker, Voraussetzungen, Studium und Perspektiven. Referentin: Alexandra Schlotterer, München.
20:30 Uhr: Gemeinsames Musizieren.

Samstag, 02.03.2019:
09:00 Uhr: Rund um den großen schwarzen Kasten – wovon ein Klavierstimmer erzählen kann. Referent: Martin Rembeck, Hannover.
10:30 Uhr: Audio-Engineer, Aufnehmen, Mischen und Produzieren von Musik am Computer. Referent: Joy Bausch, Düsseldorf.
12:30 Uhr: Mittagessen
14:00 Uhr: Musik als freischaffender Künstler. Referent: Martin Weigert, Nürnberg.
16:00 Uhr: Der Musiklehrer, einer vor allen oder unter vier Augen – eine kleine Podiumsdiskussion.
18:00 Uhr: Abendessen
19:00 Uhr: Gemeinsames Musizieren.

Sonntag, 03.03.2019:
09:00 Uhr: Vorbereitung des Gottesdienstes
10:00 Uhr: Gottesdienst
11:15 Uhr: Feedback in großer Runde.
12:00 Uhr. Mittagessen und Abreise

 

« Wieder einklappen

VDS - Sonderpädagogischer Kongress 2019

12.12.2018 - Didaktik – Diagnostik – Digitalisierung: Herausforderungen der zweiten Dekade der UN-Behindertenrechtskonvention Weiterlesen »

Neu Satzung

13.01.2017 - Die auf der Delegiertenversammlung 2016 in Graz beschlossene neue Satzung des VBS e.V. ist jetzt rechtskräftig und auf der Homepage (hier zu finden).... Weiterlesen »

DVBS Mentoring-Projekt – Austausch, Vernetzung, Selbstmarketing

03.11.2016 - Angebot für sehgeschädigte Auszubildende und Studierende aus ganz Deutschland Weiterlesen »

Vorstand für 2016 - 2020 gewählt

04.08.2016 - Gerade erfolgte die Neuwahl des VBS-Vorstands durch die Delegiertenversammlung. Wieder gewählt wurden Dieter Feser als 1. Vorsitzender, Patrick Temmesfeld als Schriftführer und Klaus Wißmann als Schatzmeister. Gudrun Lemke-Werner trat wegen anstehender Pensionierung nicht mehr an. Als ihre Nachfolgerin wurde Heike Sandrock als stellvertretende Vorsitzende gewählt.

Bundesteilhabegesetz

02.08.2016 - Gemeinsame Stellungnahme des BDH, der dgs, des VBS und des vds zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen - Bundesteilhabegesetz (BTHG) Weiterlesen »

Das "Spezifische Curriculum"

14.07.2016 - Das "Spezifische Curriculum" - jetzt als Buch! Weiterlesen »

Der erleichterte Zugang blinder oder sehbehinderter Schülerinnen und Schüler zu den Inhalten von Unterrichtswerken

30.01.2016 - Einen großen Stellenwert bei den Lehr- und Lernmitteln nehmen die gedruckten Lehrbücher ein. Zunehmend kommen digitale Ausgaben hinzu. Die gesellschaftlichen Veränderungen und der wissenschaftlich-technische Fortschritt führen zu immer kürzeren Zyklen der Anpassung von Lehrbüchern. Im Bereich der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik gab es immer die Bestrebung auch für Kinder und Jugendliche mit visuellen Einschränkungen Lehrbücher und andere Druckwerke zu nutzen. Das setzt eine Adaption der Lehrbücher voraus, um dem Sehvermögen der Betroffenen gerecht zu werden. Weiterlesen »