Informationsveranstaltung, Landesmitgliederversammlung, 21.09.2022

Liebe VBS-Mitglieder,
liebe am Thema Interessierte,
 
der Landesvorstand des VBS Hessen möchte euch / Sie zu einem Vortrag und zu einem Austausch einladen.
  
„Möglichkeiten der Erfassung der Intelligenz
bei Kindern und Jugendlichen mit Blindheit oder Sehbehinderung“
 
Referentin: Prof. Dr. Vera Heyl,
Pädagogische Hochschule Heidelberg, Institut für Sonderpädagogik,
Lehreinheit Blinden- und Sehbehindertenpädagogik: Psychologie und Diagnostik
 
 
Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 21. September ab 16 Uhr, in der Aula der Johann-Peter-Schäfer-Schule in Friedberg statt:
 
Inhalt:
Bei einer mehrdimensionalen Intelligenzdiagnostik von Kindern und Jugendlichen mit Blindheit oder mit Sehbehinderung sind spezifische und individuelle Aspekte zu berücksichtigen.
Alle Beteiligte, in der Schuleingangsbegleitung, in den Förderausschüssen, an den Schulen und Beratungszentren oder an den Staatlichen Schulämtern, Pädagogen/-innen und Eltern, stehen im gleichen Dilemma. Den derzeit verfügbaren Messinstrumenten fehlt ein entscheidendes Test-Gütekriterium: eine bei diesem Personenkreis anwendbare Normierung.
 Im Vortrag soll aufgezeigt werden, wie Aussagen zu Intelligenzprofilen von Kindern und Jugendlichen mit Blindheit oder Sehbehinderung fachgerecht begründet bzw. interpretiert werden können.
  
16:00 Uhr: Offener Anfang, Begegnungen bei Kaffee und Kuchen
16:30 Uhr: Begrüßung
16:40 Uhr: Vortrag, Aussprache
18:00 Uhr: Ende
 
Pause
  
Im Anschluss findet eine Landesmitgliederversammlung statt, zu der die VBS-Mitglieder hiermit herzlich eingeladen sind.
 
 
Mitgliederversammlung
 
 
Tagesordnung:
TOP 0: Begrüßung, Formales
TOP 1: Kurzberichte aus den Einrichtungen
TOP 2: Bericht des Vorstandes, Tätigkeiten, Kassenbericht
TOP 3: Vorstandswahlen
TOP 4: Verschiedenes
 
 
Euer VBS-Landesvorstand

 Andrea Stempel, Achim Merget-Gilles, Marieta Kiekenap, Beate Hesse, Gisela Troost, Knut Streffing