Veranstaltungen & Tagungen

Fachtagung

Thema: Perspektiven und Schwerpunkte der Arbeit von Förderzentren im Bereich CVI
vom 21.09. bis 22.09.2018

Ort

Johann-Peter-Schäfer-Schule
Johann-Peter-Schäfer-Straße 1
61169 Friedberg / Hessen

Kosten

VBS-Mitglieder: 85,00 €
Übrige Teilnehmer: 110,00 €

zuzgl. Kosten für Unterkunft und Verpflegung

Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldefrist bis: 20.08.2018

Veranstalter

VBS AG der Visuellen Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen - Schwerpunkt CVI

Kontakt

Brigitte Ruple
c/o Nikolauspflege
Am Krähenwald 271
70193 Stuttgart

E-Mail: Brigitte.Ruple@vbs.eu
Tel.: 0711 / 6564 - 175

Beschreibung

Fachtagung in Kooperation mit dem Berufsverband Orthoptik Deutschland e. V. (BOD)

Die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit einer visuellen Wahrnehmungsstörung bzw. mit CVI hat sich in vielen Förderzentren in Deutschland, sowie im europäischen Ausland fest etabliert. Trotzdem gibt es noch viele offene Fragen zur Diagnostik und Förderung.

Im Verlauf der Fachtagung wollen wir uns mit unterschiedlichen Ansätzen auseinandersetzen und Perspektiven für die Weiterentwicklung der Arbeit der Förderzentren entwickeln.

Dazu haben wir Fachreferenten aus dem aus dem In- und Ausland gewinnen können, die in Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden ihre Arbeitsansätze praxisnah darstellen werden.

Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldefrist bis: 20.08.2018

Fachtagung

Thema: Arrangieren und Improvisieren mit blinden und sehbehinderten Kindern und Jugendlichen
vom 16.10. bis 19.10.2018

Ort

Bayerische Musikakademie Hammelburg
Am Schlossberg
97762 Hammelburg
Tel.: 0 97 32 / 78 68-0

Kosten

Tagungsgebühr: Mitglieder des VBS: € 120 .-
Nichtmitglieder: € 145 .-

Unterkunfts- und Verpflegungskosten Doppelzimmer p.P.: € 99.-
Einzelzimmer: € 144.-

Veranstalter

VBS AG Musik

Kontakt

AG Musik
Beate Hesse
Tulpenweg 31
D 35516 Münzenberg/Gambach
Tel.: 06033 7458625
Mail: beate.hesse@vbs.eu

Beschreibung

An der Tagung werden uns auf vielfachen Wunsch wieder von unserer Hauptdozentin Frau Claudia Schmidt Plenums- und Kleingruppenveranstaltungen zum Tagungsthema angeboten
(http://www.fk-reha.musik.tu-dortmund.de/cms/de/Personen/Projektmitarbeiter/index.html).

Ergänzt wird das Programm durch Beiträge von Kolleginnen und Kollegen, die auf die unterschiedlichen Arbeitsfelder der Teilnehmer/innen und die vielfältigen Anforderungen unserer Einrichtungen abgestimmt sind.

Die Aufmerksamkeit richtet sich deshalb auf Möglichkeiten der blinden- und sehbehinderten-gemäßen Vermittlung mit Blick auf verschiedene Altersstufen und Lerngruppen sowie auf die Arbeit mit Menschen mit mehrfachen Beeinträchtigungen.

Fachtagung

Thema: „Lasst die Kinder auf die Gass!“ (Franz Mersi) Handlungsorientiert Lernen in und außerhalb von Schule
vom 09.11. bis 11.11.2018

Ort

Die Tagung findet in der Hessischen Lehrkräfteakademie (Tagungsstätte Reinhardswaldschule), Rothwestener Str. 2-14, 34233 Fuldatal statt (Tel.: 0561 8101-211).

Kosten

kein Mitglied im VBS: Beitrag 125 €
Mitglied im VBS: Beitrag 100 €

Lehramtsanwärter/in: Beitrag 50 € VBS-Mitglieder, Nicht-VBS-Mitglieder 75 €

Studierende oder 2. Elternteil: Beitrag 25 €; nicht-VBS-Mitglieder 50 €

Referentin/Referent, Begleitung einer/s blinden Teilnehmerin/s: frei

Veranstalter

VBS AG Integration sehgeschädigter Schüler,
VBS AG Naturwissenschaften,
VBS AG Mathematik

Kontakt

Senden Sie bitte den ausgefüllten Anmeldebogen bis spätestens 1.10.2018 ( vorzugsweise per Mail !) an pregla@lfs-schleswig.de.

Postanschrift (bitte nur in Ausnahmefällen!) :
Susanne Pregla
Landesförderzentrum Sehen
Schleswig
Lutherstraße 14
24837 Schleswig

Tel: 04621/8075

Beschreibung

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler!

Schon Franz Mersi sagte: "Lasst die Kinder auf die Gass'!", denn nur so können sie ihre Umwelt erfahren und begreifen. Seine in vielen Vorlesungen und Seminaren formulierte Aufforderung wollen wir aufgreifen und eine Verbindung zwischen Erlebnispädagogik und blinden- bzw. sehbehindertenpädagogischen Konzepten ziehen: Der Besuch außerschulischer Lernorte eröffnet allen Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten, Umwelterfahrungen zu machen und Handlungskonzepte zu erweitern. Dies gilt nicht nur im inklusiven Unterricht, sondern beispielsweise auch für Kursangebote an Förderzentren. Kaum ein Tagungsort könnte für dieses Thema besser geeignet sein als die Reinhardswaldschule in Fuldatal, die "Naturnahes Tagen" zum Konzept hat!

Fachtagung

Thema: Methoden in der Ausbildung
vom 28.03. bis 30.03.2019

Ort

LVR-Severin-Schule
Förderschwerpunkt Sehen
Weberstr. 29-31
50676 Köln

Kosten

Teilnahmebeitrag: 25,00 € ohne Unterkunft

Veranstalter

VBS AK 2.Ausbildungsphase

Kontakt

Barbara Wahl
barbara.wahl@vbs.eu

Beschreibung

Die Veranstaltung ist in bewährter Weise dem Austausch gewidmet und lebt von den Beiträgen der Teilnehmenden.

Diesmal soll der Schwerpunkt auf Methoden der Erwachsenenbildung liegen.

Fachtagung

Thema: "Migration und Sehbehinderung" - Doppelte Inklusion als Herausforderung
vom 29.03. bis 31.03.2019

Ort

Chemnitz

Kosten

wird noch bekannt gegeben

Veranstalter

VBS AG Psychologie,
VBS AG Religionen und Ethik,
VBS AG Migration

Kontakt

Catrin Hastreiter
Tel. + 49 (0) 371 3344-254
Fax + 49 (0) 371 3344-267

Beschreibung

wird noch bekannt gegeben

Fachtagung

Thema: „Perspektiven für Grenzgänger“
vom 09.05. bis 11.05.2019

Ort

Deutschen Taubblindenwerk in Fischbeck

Kosten

wird noch bekannt gegeben

Veranstalter

VBS AG Hörsehbehindert - Taubblind

Kontakt

Markus Meier
Wohnheim und Werkstatt für hörsehbehinderte und taubblinde Menschen
Deutsches Taubblindenwerk gemeinn. GmbH
Pötzer Kirchweg 5
31840 Hess. Oldendorf/Fischbeck

Fon +49-(0)5152-9418-966
Fax +49-(0)5152-9418-900
E-Mail: markus.meier@taubblindenwerk.de
http://www.taubblindenwerk.de/

Beschreibung

Wie reagieren wir, wenn wir im Betreuungsalltag immer wieder mit Situationen konfrontiert werden, die uns im Kontakt mit einem behinderten Menschen überfordern, ratlos und hilflos machen?
Was tun, wenn alle Maßnahmen nicht geeignet scheinen, die Endlosschleife aus häufigen Grenzüberschreitungen, wie z.B. selbst- und fremdverletzendem Verhalten zu verlassen?
Jeder kennt die Situation: Herausfordernde, besondere Verhaltensweisen im Betreuungsalltag, Kommunikation will nicht gelingen, es kommt zu Missverständnissen und Fehlinterpretationen.
Bei hörsehbehinderten / taubblinden Menschen, deren Kommunikationsmöglichkeiten oft massiv eingeschränkt sind, liegt der Fokus auf dem empathischen basalen Dialog. Auch hier kann es zu einem Nicht-Gelingen von Kommunikation kommen.
Alle beteiligten Personen geraten in Grenzbereiche des Verhaltens und Verstehens.
Um Perspektiven und Möglichkeiten für diese „Grenzgänger“ soll es in unserer Tagung gehen.

Fachtagung

Thema: wird noch bekannt gegeben
vom 24.05. bis 26.05.2019

Ort

61169 Friedberg

Kosten

wird noch bekannt gegeben

Veranstalter

VBS AG Integration sehgeschädigter Schüler,
VBS AG Informationstechnologie

Kontakt

wird noch bekannt gegeben

Beschreibung

wird noch bekannt gegeben

27. Fortbildungsveranstaltung

Thema: Frühförderung bei Beeinträchtigung des Sehens: Das Spezifische im Fokus
vom 12.09. bis 15.09.2019

Ort

Hotel am Burgholz, Tabarz

Kosten

wird noch bekannt gegeben

Veranstalter

VBS AG Frühförderung

Kontakt

Kerstin Schäfer

AG Frühförderung im
Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik
Bleekstraße 22, 30559 Hannover
Mail: k.schaefer@lbzb.de
Tel.: 0511-5247-353

Beschreibung

27. Fortbildungsveranstaltung der AG Frühförderung im VBS

Weiteres wird noch bekannt gegeben.