XXXI. Jahrestagung der AG Musik

"Amadeus, Amadeus... Crossover von Klassik bis Pop"

1. – 5.10.2019
Kolpinghaus Salzburg

 
Unsere Einladung richtet sich an Kolleginnen und Kollegen in Schule, Internat und in allen Fördereinrichtungen, die für ihre Arbeit mit blinden und sehbehinderten Kindern und Jugendlichen umsetzbare Anregungen und Materialien zu diesem Thema suchen.
 
Neben zahlreichen Workshops zum großen Meister Mozart und seiner Musik steht auch ein Fortbildungstag im Orff-Institut mit hochrangigen Dozenten zu vier verschiedenen Themen auf dem Programm. Institutsleiter Prof. Helge Musial und Michel Widmer werden uns bei einer kurzen Hausführung das Orff-Institut vorstellen. In allen Workshops werden Modelle zum kreativen Einsatz von Musik und Bewegung/Tanz angeboten. Diese Workshops dienen als Impuls für unsere Arbeit. Transferfragen für die blindenpädagogische Arbeit können schon in den Workshops thematisiert werden.
 
In bewährter Form werden auf der Tagung alle  Bereiche der Arbeit mit mehrfach beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen bis hin zur gymnasialen Stufe abgedeckt.
 
Als Unterkunft steht uns das Kolpinghaus in Salzburg (https://www.kolpinghaus-salzburg.at) mit wunderbaren Wohn- und Arbeitsbedingungen zur Verfügung. Direkt an der Salzach gelegen und mit einer großen Dachterrasse ausgestattet, bietet es einen tollen Rahmen für unsere bildungsreichen Tage.
 
Salzburg wird natürlich kostenintensiver als eine bayerische Musikakademie sein. Dafür bietet Salzburg neben der "Mozart- Aura" in besonderem Maße Kultur, Geschichte und Flair.
 
Das ECO- Hotel des Kolpinghauses bietet Zimmer in Suiten-Form (EZ / DZ, Aufbettung möglich), die mit einer Kitchenette ausgestattet sind. Unser Kostenvoranschlag bezieht sich auf das ECO- Hotel. Zusatzbuchungen vor oder nach der Tagung sind natürlich möglich.
Übernachtung (4 Nächte) inklusive Frühstück im DZ ca. 240 € ; EZ ca. 289,- €
 
Mittag- oder Abendessen werden wir nach Tagungsplan im Hotel als Gruppe für 8,50 € pro Person hinzubuchen.
 
Da die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt ist, werden Anmeldungen der Reihe nach berücksichtigt. Bei Überbuchung gibt es eine Warteliste.
 
Sie erhalten nach ihrer Anmeldung von uns eine Anmeldebestätigung, damit Sie schnell ihre Unterkunft buchen können, da wir keine Zimmer reserviert haben. Derzeit sind noch viele Zimmer frei.
 
Ihre Anmeldung ist jedoch erst nach Eingang der Tagungsgebühr gültig. Bei einer Absage nach dem 20.08.2019 wird die Tagungsgebühr einbehalten, sofern es keinen Nachrücker gibt.
 
Anmeldeschluss: 30. April 2019

Workshops Dienstag bis Donnerstag

Einführungsabend - Beate Hesse und Walter Rainwald
„Bona nox“
Organisatorisches und „Multisensorisches Divertimento mit Mozart“
Klassiklieder zum Mitsingen

Beate Hesse & Thomas Loscher - JPSS Friedberg
"Amadeus, Amadeus - Mozart mal modern!“

In diesem Workshop wird das Lied "Amadeus" von Falco gemeinsam mit den Teilnehmern arrangiert. Dabei soll darauf eingegangen werden, wie Stücke von Mozart integriert werden können und wie das Stück mit verschiedenen Instrumenten, technischen Möglichkeiten und Gesang so aufbereitet werden kann, dass es für alle Schülergruppen interessant wird.

Walter Rainwald - Odilien-Institut Graz
„Führung durch Mozarts Leben in Salzburg“

Geburtshaus, Wohnhaus und Wanderung zu weiteren Mozartstätten

„Großes Kino für Aug und Ohr“ – Vorstellung Audivisueller Medien

Torsten Nowitzki - Lehrer für Musik an der Schule am Dachsberg & Kinderliedermacher Tonowitz
„Mit neuen Liedern durch das Schuljahr“

„Ohne Musik wär´ alles nichts“ - dieses Zitat von Wolfgang Amadeus Mozart soll das Motto für den Workshop sein, in dem neue (Kinder-) Lieder zum Mitsingen und Mitmachen für das ganze Schuljahr vorgestellt und miteinander erarbeitet werden. Der Spaß am gemeinsamen Singen soll dabei im Vordergrund stehen.

Christiane Walz - Schloss-Schule Ilvesheim
„Zaubermusik und Nachtflöte“

So macht Mozart Spaß! In diesem Workshop wird gezeigt, wie man bekannte MozartStücke musizieren kann. Das Angebot umfasst erprobte Praxisbeispiele und gibt Hinweise zu Aufführungsmöglichkeiten. Mit den Teilnehmern werden neue Gestaltungsmöglichkeiten erarbeitet.

Workshops am Freitag im Orff-Institut

Andrea Ostertag - „Tanz“
Ari Glage - „Bodymusik”
Phillip Lamprecht -„Percussion“
Michel Widmer - „Spiel mit Klang und Rhythmus“

Geplantes Tagungsprogramm

 
Dienstag, 1.10.2019
 
  Ankommen und Einchecken
   
19:00 Abendesse im Kolping-Hotel
   
20:00 Bona Nox – Organisatorisches und multisensorisches Divertimento mit Mozart; Klassiklieder zum Mitsingen
 
 
Mittwoch, 2.10.2019
 
08:00 Frühstück
   
09:00 Beate Hesse und
Thomas Loscher
"Amadeus, Amadeus - Mozart mal modern!"
     
12:00 Individuelle Mittagspause Mittagessen in der Stadt
     
14:00 Walter Rainwald Führung Mozart Geburtshaus
15:00   Führung Mozart Wohnhaus
16:30   Führung St. Sebastian
     
18:30  Abendessen im Hotel  
     
19:30 Walter Rainwald "Großes Kino für Aug‘ und Ohr"
Audiovisuelle Medien
 
 
Donnerstag, 3.10.2019
 
08:00 Frühstück
   
09:00 Christiane Walz Zaubermusik und Nachtflöte
     
10:30 Thorsten Nowitzky Mit neuen Liedern durch das Schuljahr
     
12:00 Mittagessen im Hotel  
     
14:00 Walter Rainwald Interdisziplinärer Austausch
    Präsentationen aus den Einrichtungen
    Musikrelevante Orte in Salzburg
     
19:00  Kulinarisches Seminar im Sternbräu
 
 
Freitag, 4.10.2019
 
07:30 Frühstück  
     
09:00 Prof. Helge Musial
Michel Widmer
Hausführung im Orff – Institut
09:30 – 11:00 Andrea Osterling Workshop „Tanz“
     
11:00 Kaffeepause  
     
11:20 – 12:50 Ari Glage Workshop „Body-Music“
     
13:00 – 14:30 Mittagpause in einem nahe gelegenen Restaurant
     
14:45 – 16:15 Philip Lamprecht Workshop „Percussions“
     
16:15 – 16:30 Pause  
     
16:30 – 18:00 Michel Widmer Spiel mit Klang und Rhythmus
     
19:00 Abendessen im Hotel  
       
 
 
Samstag, 5.10.2019
 
08:30 Frühstück
   
09:30 Resümée der Tagung
Ausblick auf den VBS Kongress 2020 in Marburg
Ausblick auf die Tagung 2020
   
11:00 Checkout
Ende der Tagung
 

Anmeldung und Tagungsgebühr

 
Tagungsgebühr: Mitglieder des VBS € 130.-
  Nichtmitglieder € 155.-
 

 
Konto des Verbandes für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik e.V. (VBS)
 
AG Musik / Beate Hesse
Evangelische Bank
IBAN  DE56 5206 0410 1603 6921 40
BIC     GENODEF1EK1
Kennwort:  Tagung Salzburg 2019

Da die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt ist, werden Anmeldungen und  Einzelzimmerwünsche der Reihe nach berücksichtigt. Ihre Anmeldung ist erst nach Eingang der Tagungs- & Unterkunftsgebühr gültig. Tagungsteilnehmer aus dem Ausland können die Tagungsgebühr an der Tagung zahlen.

Bei einer Absage später als 20. August 2019 wird die Tagungsgebühr einbehalten.
 
Tagungsstätte:
Kolpinghaus Salzburg
Adolf Kolping - Straße 10
A-5020 Salzburg
T +43 (0)662 4661-512
F +43 (0)662 4661-550
info@kolpinghaus-salzburg.at
https://www.kolpinghaus-salzburg.at

Bitte das Anmeldeformular (untenstehendes Word-Dokument) vollständig ausfüllen und an:

Beate Hesse
Tulpenweg 31
D - 35516 Münzenberg / Gambach


oder per E-Mail:  beate.hesse@vbs.eu
senden.

Wir bitten um eine möglichst rasche Anmeldung - spätestens bis zum 30.04.2019


 

Datenschutzgrundverordnung

Nach DSGVO bitten wir Sie um eine Einwilligung zur Speicherung ihrer angegebenen Kontaktdaten (Name/Adresse/E-Mail) bei Beate Hesse, damit wir Sie auch zukünftig über Tagungen informieren können.  Um der Nutzung ihrer Daten zuzustimmen, antworten sie bitte mit einer formlosen E-Mail. Wenn sie keine E-Mail senden, werden ihre Daten nach der DSGVO nicht gespeichert. 
Sie können jederzeit der Nutzung ihrer Daten widersprechen.

Leitung

Beate Hesse AG Leitung
Beate Hesse
Tulpenweg 31
35516 Münzenberg / Gambach
Tel.: 06033 / 745 86 25
E-Mail
Christiane Walz stv. AG Leitung
Christiane Walz
Triberger Ring 27
68239 Mannheim
Tel.: 0621 - 4969 - 0
E-Mail