Fachkräfte der Blinden- und Sehbehinderten-Rehabilitation an den üBFZ und stationären Systemen

Landesverband schreibt Kultusminister Prof. Dr. Lorz an:

Informationsveranstaltung, Landesmitgliederversammlung, 18.02.2020

Der Landesvorstand des VBS Hessen ludt zu einen Informationsveranstaltung sowie zu einer Landesmitgliederversammlung ein.

Wir nutzen Soziale Netzwerke privat und beruflich ganz selbstverständlich und finden sie ständig in Skandalmeldungen wieder. Wie wachsen unsere Kinder mit den Sozialen Netzwerken auf? Welche erzieherische Haltung nehmen wir als Pädagogen und auch als Eltern ein?
Ein Referent wird uns durch das Thema führen: „Soziale Netzwerke – die (un-)heimlichen Miterzieher unserer Kinder; Chancen – Risiken ¬ Handlungsmöglichkeiten“.
Matthias Lange vom www.redaktion42  ist Profi für Schulungen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Online-Medien.

In der anschließenden Versammlung der Mitglieder des VBS-Hessen wollen wir euch/Sie über aktuelle Dinge informieren (Antwortschreiben des Kultusministers bzgl. Reha-Fachkräfte, Kongress 2020 u. a. ) und mit euch/Ihnen diskutieren.


 

Vorstand ermittelt!

Auf Anregung des Bundesvorstands beteiligte sich der Landesvorstand Hessen an den Recherchen zur Erhebung des Bedarfs an Blinden- und Sehbehindertenlehrern/-innen.
Die hessischen Zahlen wurden über Befragungen in der Mitgliederschaft erhoben, können keine offiziellen Angaben darstellen und liegen aber nicht so ganz falsch:
ca. 130 - 140 1/1-Lehrerstellen an den vier Förderschulen Sehen
davon ca. 85 - 90 Bl/SB-Stellen (Sonderefekt Gymnasiallehrkräfte!)
davon ca. 15 Pensionierung bis 2023
davon ca. 10 Pensionierung bis 2028