Aktuelles

Landestag des VBS Baden-Württemberg am 23.03.2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,
 
den Landestag und die Landesversammlung haben wir hinter uns gelassen.
Als Referenten konnten wir Herrn Frank Laemers gewinnen (Pädagogische Hochschule Heidelberg, Institut für Sonderpädagogik, Lehreinheit Blinden- und Sehbehindertenpädagogik) mit dem Thema
 
„Sehen verstehen“
Funktionales Sehen ein Handwerkszeug für die Praxis
 
am Samstag, 23.03.2019
 
am SBBZ mit Internat
Förderschwerpunkt Sehen St. Michael
Wisserswandstraße 50
79183 Waldkirch
                   
Am Nachmittag gab es verschiedene Themenräume zu Themen rund um das Funktionale Sehen die von Mitarbeiten aus den verschiedenen Blinden- und Sehbehinderteneinrichtungen des Landes Baden-Württemberg gestaltet wurden. Dort gabe es neben einem kurzen Input, Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch.

Übersicht Themenräume

  • Gesine Wilfert: Babys und Kleinkinder mit Beeinträchtigungen des Sehens - Überprüfung des funktionalen Sehens, Beratung und Unterstützung 
  • Monika Lesny-Ruoff/Christiane Metzger: Informelle Verfahren zum funktionalen Sehen für kleine Kinder und Menschen mit mehreren Beeinträchtigungen: Visusäquivalent und FFP  (Form-Farbe-Präferenztest)  
  • Dorit Mauersberger: Kantenfilter  
  • Dietmar Stephan: LUX messen, Lampen auswählen - oder, was ich zur Arbeitsplatzleuchte noch wissen sollte Seminarraum:
  • Ursula Sperrer-Kniep/Julia Wiedmann: LPF - Lernen ermöglichen durch eine optimale Lernumgebung (Seminarraum)Beratungsstelle:
  • Stephan Großmann: Mit gepacktem Koffer zum Kind reisen – das Waldkircher Einschulungsscreening (Beratungsstelle) 
  • Birgitta Weis: Brille und Sehschärfe, ist das nicht das Gleiche? Der Unterschied zwischen der objektiven und subjektiven Refraktion. (Beratungsstelle)

Positionspapier zur Schulgesetznovelle (Schuljahr 2015/16)

Positionspapier des VBS-BaWü zur Weiterentwicklung des Sonderschulwesens in Baden-Württemberg.
 

Internetlink zur Reutlinger Erklärung