Wollen Sie auch Ihre Stellenanzeige auf unserer Homepage veröffentlichen?

Das ist ganz einfach!

Buchen Sie zusätzlich zu Ihrer Stellenanzeige in unserer Verbandszeitschrift "blind sehbehindert" auch eine Veröffentlichung auf unser Homepage für einen Aufschlag von nur 25% des Inseratpreises in "blind sehbehindert".Dies gilt nur für Stellenanzeigen!

Kontakt:
Anzeigenverwaltung Heike Mix
Tel.: 0931 / 20 92-23 94
Fax: 0931 / 20 92-23 90
E-Mail: info@edition-bentheim.de
 

weitere Schulleiterstellvertreterin/ weiterer Schulleiterstellvertreter an der Graf-zu-Bentheim-Schule in Würzburg gesucht

Ausschreibung der Stelle der weiteren Schulleiter­stellvertretung an der Graf-zu-Bentheim-Schule, Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Sehen und weiterer Förderbedarf. Die Schule ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Träger der Graf-zu-Bentheim-Schule ist die Blindeninstitutsstiftung.

An der Graf-zu-Bentheim-Schule ist die Stelle der/des weiteren Schulleiterstellvertreterin/ Schulleiterstellvertreters ab kommendem Schuljahr zu besetzen.

Zurzeit werden am Förderzentrum 242 Schüler/innen in 45 Klassen in der SVE, in der Abteilung für sehbehinderte und blinde Schüler/innen sowie Schüler/innen ohne Förderbedarf, in der Abteilung für mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche, in der Abteilung für taubblinde / hörsehgeschädigte Kinder und Jugendliche, in der Berufsschulstufe sowie in der Außenstelle in Elsenfeld beschult und gefördert.

Zur Aufgabe des Förderzentrums gehören auch die Mobile sonderpädagogische Hilfe (MSH), der Mobile sonderpädagogische Dienst (MSD) sowie ein Medienzentrum.

Als Bewerber/innen kommen Personen aus der Laufbahn der Studienräte/innen im Förderschuldienst mit mehrjährigen beruflichen Erfahrungen im Förderschwerpunkt Sehen in Betracht.

Der Bewerber/ die Bewerberin:
  • sollte das Studium im Förderschwerpunkt Sehen vorweisen können oder eine mehrjährige Erfahrung in der Unterrichtspraxis im obigen Bereich nachweisen können
  • soll Erfahrung in der Arbeit mit mehrfachbehinderten Kindern und Jugendlichen nachweisen können
  • soll Kenntnisse zur individuellen blinden- und sehbehindertenspezifischen Diagnostik und Förderung von Schüler/innen mit besonderen Lernbedürfnissen aufweisen
  • soll über gute EDV-Kenntnisse sowie über Kenntnisse im Bereich aktueller technischer Hilfsmittel für sehbehinderte und blinde Schüler/innen verfügen
  • soll seine/ ihre Aufgaben mit pädagogischer Kompetenz und in Zusammenarbeit mit den Schulleitungsmitgliedern wahrnehmen und interdisziplinär mit allen Abteilungen des Blindeninstituts Würzburg sowie der Außenstelle am Untermain zusammenarbeitenDarüber hinaus ist wünschenswert:
  • Motivation zur konzeptionellen Weiterentwicklung des Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt Sehen und weiterem Förderbedarf insbesondere im Hinblick auf inklusive Schulbildung zeigt und Begeisterungsfähigkeit und Organisationstalent, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Flexibilität besitzt 

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 21.07.2017 an die Schulleiterin Frau Heike Sandrock, Graf-zu-Bentheim-Schule, Ohmstraße 7, 97076 Würzburg, Tel. 0931/2092-120, heike.sandrock@blindeninstitut.de
 
Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über die beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Beförderung zur Sonderschulkon­rektorin/ zum Sonderschulkonrektor nach A14 Z verfügen.
Für die Übertragung einer Funktion als Sonderschulkonrektor/in sind neben einer entsprechenden Verwendungseignung die vorgeschriebenen Bewertungsstufen in der letzten Dienstlichen Beurteilung gemäß den Beförderungsrichtlinien (KMBek. vom 18.03.2011, KWMBl Nr. 8/2011) erforderlich.
Bei entsprechender Bewährung ist durch die Regierung von Unterfranken eine Beförderung zur Sonderschulkonrektorin/ zum Sonderschulkonrektor mit Besoldungsgruppe A 14 Z vorgesehen. Die Beförderung kann aus haushaltrechtlichen und  planstellenrechtlichen Gründen voraussichtlich erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

 

Sonderschullehrer/innen Förderschwerpunkt SEHEN am Landesförderzentrum Sehen in Schleswig gesucht

Es sind

ZWEI unbefristete SoL-Stellen (Sonderschullehrer/innen Förderschwerpunkt SEHEN)
zum 1. August 2017
am Landesförderzentrum Sehen, Schleswig (LFS) zu besetzen.

 
Mobile Unterstützung und Beratung von Schülerinnen und Schülern im Förderschwerpunkt Sehen an allgemeinbildenden Schulen

Bevorzugter Einsatzbereich: Süden Schleswig-Holsteins, aber auch in anderen regionalen Gebieten möglich
 
Interessierte nehmen bitte Kontakt auf mit:
 
Josef Adrian,  LFS-Leitung
Lutherstr. 14
24837 Schleswig
mail@lfs-schleswig.de

Heilpädagogin/Heilpädagogen für den Bereich Heilpädagogische Früherziehung

Zur Verstärkung unseres Teams im TSM Schulzentrum Münchenstein für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen suchen wir vom 01.08.2017 – 31.07.2018 für eine Stellvertretung (mit der Option auf eine Festanstellung)

eine/n Heilpädagogin/Heilpädagogen für den Bereich Heilpädagogische Früherziehung / Sehschädigung Arbeitspensum 50%.
  
Weitere Informationen unter: www.tsm-schulzentrum.ch.

Sonderschullehrkraft (m/w) Fachrichtung vzw. Blinden- oder Sehbehindertenpädagogik in Teilzeit/ Vollzeit, in Stuttgart oder Heidenheim

Unser Angebot:
  • Eine moderne Einrichtung mit sehr guter personeller und medialer Ausstattung
  • Möglichkeit der Beurlaubung in den Privatschuldienst
  • Ein engagiertes und kooperatives Kollegium
  • Kontinuierliche Fortbildungsmöglichkeiten

Ihre Aufgaben:
  • Interdisziplinäres Arbeiten an einem SBBZ Förderschwerpunkt Sehen mit Internat
  • Planung, Durchführung und Reflexion von Diagnostik und Unterricht im Team am SBBZ mit Internat oder an allgemeinen Schulen
  • Schulentwicklungsprozesse aktiv begleiten

Ihr Profil:
  • Lehramtsbefähigung als Sonderschullehrkraft (m/w)
  • Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit

Ihre Ansprechpartnerin:
  • Frederike Isenberg (0711) 65 64-240

Interessiert?