Veranstaltungen & Tagungen

Fachtagung

Thema: Entwicklung gemeinsamer Leitlinien für die berufliche Orientierung, Ausbildung und Eingliederung
vom 27.03. bis 28.03.2020

Ort

bbs nürnberg
Brieger Str. 21
90471 Nürnberg

Kosten

s. beogefügtes Dokument

Veranstalter

VBS AG Berufsvorbereitung und berufliche Teilhabe

Kontakt

Karin Gätschenberger-Bahler
c/o bbs nürnberg
Brieger Str. 21
90471 Nürnberg
Tel.: 0911 / 89 67 - 201
Fax: 0911 / 89 67 - 209
E-Mail: karin.gaetschenberger@vbs.eu

Beschreibung

Achtung! Aufgrund eines E-Mail-Konto-Fehlers sind alle Anmeldungen / Anfragen bis zum 15.01.2020 nicht angekommen oder weitergeleitet worden. Bitte schreiben Sie erneut an die Veranstalter! Danke!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die von der VBS AG Berufsvorbereitung und berufliche Teilhabe veranstaltete Fachtagung zum oben genannten Thema findet am 27.03 und 28.03.2020 am bbs Nürnberg statt.

Aufgrund Ihrer Tätigkeit im Bereich der beruflichen Orientierung, der Berufsvorbereitung, der beruflichen Ausbildung oder der Beschäftigung von sehbehinderten und blinden jungen Menschen laden wir Sie herzlich zur VB Fachtagung „Entwicklung gemeinsamer Leitlinien für die berufliche Orientierung, Ausbildung und Eingliederung“ ein.

Unsere Fragestellung:
Welche Fähigkeiten, Kompetenzen und Einstellungen benötigen junge, sehbehinderte und blinde Menschen auf ihrem Weg von der beruflichen Orientierung bis hin zur Aufnahme einer Berufstätigkeit und schließlich zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt.

Unser Ziel:
Wir wollen gemeinsam mit Ihnen eine erste Leitlinie entwickeln, die pädagogischem Fachpersonal eine Orientierung bei der Begleitung junger Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung auf dem Weg zur Berufstätigkeit bietet.

Unser Konzept:
Durch die Fokussierung auf die Übergänge
- von allgemeinbildender Schule in Berufsvorbereitung
- von Berufsvorbereitung in Ausbildung
- von Ausbildung in den Arbeitsmarkt

werden Fachpersonen aus den genannten Bereichen ihre Fachkenntnisse teilen und sich - wünschenswerter Weise
- auf einen gemeinsamen Nenner verständigen, welche Kenntnisse, Kompetenzen und Einstellungen für die jeweilige Stufe innerhalb der beruflichen Bildung hilfreich und notwendig sind.

Besonders wertvoll wird die Auseinandersetzung mit diesem Thema, durch die Beiträge der Vertreter und Vertreterinnen von Arbeitsagentur und IHK und durch Case Manager und den Integrationsfachdienst sowie betroffene junge Erwachsene. Sie werden ihre Beobachtungen und Erfahrungen gleichermaßen einbringen.

Einen möglichst breiten Überblick über das Themenfeld bietet unsere Fachtagung durch den Austausch über Einrichtungs- und Bundesländergrenzen hinweg.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie Ihren persönlichen und beruflichen Erfahrungsschatz zu diesem Thema mitbringen und mit interessierten Kollegen und Kolleginnen teilen. So wird es uns zum Wohl der Betroffenen gelingen, Leitlinien für die berufliche Orientierung, Ausbildung und Eingliederung zu entwickeln.

Im Anhang finden sie das Tagungsprogramm und das Anmeldeformular.
Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Karin Gätschenberger-Bahler Ramona Hoppe