Veranstaltungen & Tagungen

33. Jahrestagung der AG Musik im VBS

Thema: Per App zum Rap – Eine „Garage“ voller Möglichkeiten
vom 04.10. bis 07.10.2022

Ort

Bayerische Musikakademie Hammelburg
Am Schlossberg
D-97762 Hammelburg
Tel.: 0 97 32 / 78 68-0

Kosten

Mitglieder des VBS: € 140.-
Nichtmitglieder: € 160.-
(Für Studierende und Referendar:innen redzuiert sich die Gebühr um 40€)

Veranstalter

VBS AG Musik

Kontakt

AG Musik im VBS
Beate Hesse
Tulpenweg 31
D 35516 Münzenberg/Gambach
beate-hesse-agmusik@gmx.de
www.vbs.eu/ag-musik

Beschreibung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu unserer Tagung der AG Musik laden wir Sie vom 04. – 07.10.2022 zu folgendem
Thema herzlich ein:

Per App zum Rap –
Eine „Garage“ voller Möglichkeiten

Der Fokus liegt diesmal auf der Medienkompetenz im Musikunterricht und der Frage
„Wie kann das iPad in der musikalischen Arbeit mit sehbehinderten und blinden
Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gewinnbringend eingesetzt werden?“
Unsere Einladung richtet sich an Kolleg:innen in Schule, Internat und in allen Fördereinrichtungen, die für ihre Arbeit umsetzbare Anregungen und Materialien zu diesem
Thema suchen.
Als Referenten konnten wir Christian Heneka gewinnen. Er ist Pädagoge, Musiker und
Multimediaberater und seit über 20 Jahren als Rapper und Producer unter dem
Pseudonym „Jay Farmer“ aktiv. 2019-2021 leitete er das landesweite Schulprojekt „Das
Raptalent“ und wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, z.B. mit dem „Youngster
Award“ der Popakademie in Baden-Württemberg“. Mit seinen Fortbildungsangeboten
begeistert er Pädagog:innen und Schüler:innen und stellt viele nützliche Tipps und
Infos rund um das Thema „Digitale Bildung“ bereit.
Seine Schwerpunkte liegen dabei aktuell auf folgenden Themen:
- das iPad im Musikunterricht,
- die besten Apps für die musikalische Arbeit
- Rap und Beatproduktion mit Schüler:innen

Christian Heneka wird mit uns in seinen Workshops die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der App GarageBand praktisch erarbeiten sowie Unterrichtsideen und Projekte
vorstellen. Da in einem zeitgemäßen Musikunterricht der Rap nicht mehr wegzudenken
ist, wird uns Christian Heneka in einem weiteren Workshop an das Thema „Rap-Produktion“ heranführen.
Nähere Informationen gibt es unter: heneka-web.de

Wie gewohnt wird das Programm durch Beiträge aus unseren Reihen ergänzt.
Musizieren auf jedem Niveau mit nur EINEM Akkord mit Brigitte Mühlmann
(Schloss- Schule Ilvesheim)
- Ich hab‘ mal Gitarre gelernt, aber ich kann die Griffe nicht so schnell wechseln.
- Ich kann immer nur Rhythmusinstrumente verteilen, denn niemand spielt ein
Instrument.
- Ich krieg das nicht hin, Töne in einer bestimmten Reihenfolge zu spielen.

Denkt oder hört ihr solche Sätze öfter?
Hier sind 1-Akkord-Lieder die perfekte Möglichkeit, Bandinstrumente kennenzulernen,
Klavier, Klangstäbe, Boomwhacker, Akkordeon, Klangwiege und alle anderen
Klanginstrumente mit Schülern JEDER Niveaustufe zu spielen. Und das auch, wenn
man selber kein Instrument beherrscht.
Wir erarbeiten in diesem Workshop ganz verschiedene Lieder miteinander, vom
Begrüßungslied bis Halloweensong, und lernen etwas über den harmonischen
Hintergrund. Alle Teilnehmenden bekommen eine große Auswahl an Ideen und das
nötige Wissen an die Hand, um mit Schülerinnen und Schülern mit geistiger
Beeinträchtigung bis Sekundarstufe 1 direkt gemeinsam musizieren zu können.
Im Workshop "Tänze für Blinde, Sehbehinderte und Sehende" werden Brigitte
Mühlmann und Christiane Walz (beide Schloss-Schule Ilvesheim) erprobte Tänze aus
ihrem Unterrichtsalltag vorstellen und gemeinsam mit den Teilnehmer:innen Hilfen und
Unterstützungsmöglichkeiten für das Tanzen mit blinden und sehbehinderten Menschen
erarbeiten.

Zur Nachlese werden Aufnahmen und Materialien der Tagung für die Teilnnehmenden
in einem geschützten Bereich auf IServ zur Verfügung gestellt

Selbstverständlich haben wir im Austausch mit der Musikakademie das Hygienekonzept
und die allgemeinen Vorschriften für Pandemiezeiten im Blick. Wir hoffen aber, dass wir
bis dahin soweit als möglich in bewährter Form musizieren und diskutieren können.

Zur Anmeldung geben Sie bitte an, ob Sie ein iPad mitbringen oder ein Leihgerät
benötigen, da die Anzahl der Leihgeräte begrenzt ist.
Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung von uns eine Anmeldebestätigung mit weiteren
Informationen. Kurz vor der Tagung versenden wir dann noch letzte Hinweise zu
Hygienekonzept und Tagungsabläufen.

Online-Fachgespräch

Thema: "Wie beantrage ich Schulungen in LPF sowie Hilfsmittel bei Sehbehinderung und Blindheit für Seniorinnen und Senioren?"
am 28.10.2022

Ort

online

Kosten

Mitglied im VBS: 15,00 €
kein Mitglied im VBS: 20,00 €
Student_in oder in Ausbildung als Mitglied/Nichtmitglied im VBS: 10,00 €
Referent_in oder Begleitung eines blinden Teilnehmenden: frei

Veranstalter

VBS AG Rehabilitation und gesellschaftliche Teilhabe sehbehinderter und blinder Seniorinnen und Senioren

Kontakt

Dr. Sabine Lauber-Pohle, AG-Leitung

E-Mail: Sabine.LauberPohle@vbs.eu

Beschreibung

Ein zweistündiger Workshop im Online-Format mit Herrn Dr. Michael Richter, Geschäftsführer der rbm, über rechtliche Fragen hinsichtlich der Verordnung von Hilfsmitteln und Schulungen in LPF findet statt

zu folgender Zeit:

Freitag, den 28. Oktober 2022, von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Nähere Informationen finden Sie im Einladungsschreiben bzw. in den Downloads.

Online-Tagung der AG Low Vision

Thema: Tablet & Co und die vergessene Optik - Heutige Möglichkeiten der Low-Vision-Versorgung bei Sehbeeinträchtigungen von der Schule bis ins höhere Lebensalter
vom 09.12. bis 10.12.2022

Ort

Online

Veranstalter

VBS AG Low Vision

Kontakt

AG Low Vision im VBS
Kirsten Wahren-Krüger
E-Mail: Kirsten.WahrenKrueger@vbs.eu

Beschreibung

Die Tagung wird online in Zoom zu folgenden Zeiten stattfinden:
Freitag, 09.12.2022 von 14:30 - 18:00 Uhr und
Samstag, 10.12.2022 von 13:00 - 17:30.

Programminfos und alle weiteren Informationen zur Tagung folgen im September.

Gemeinsame Tagung mit der Bundesvereinigung der Eltern blinder und sehbehinderter Kinder - BEBSK e.V.

Thema: Hurra! Wir bekommen ein blindes Kind in die Grundschule - Wegweiser für die inklusive Beschulung von Kindern mit Blindheit und Sehbeeinträchtigung im Grundschulalter
vom 20.01. bis 22.01.2023

Ort

Tagungshaus Stephansstift
Kirchröder Str. 44
30625 Hannover

Kosten

Tagungsbeitrag: 145,00 EUR
Studierende / Referendar*innen: 75,00 EUR
Familien, die Mitglied in der BEBSK sind: folgt noch

Veranstalter

VBS AG Inklusion in schulischen Kontexten

Kontakt

c/o Frank Laemers
Frank.Laemers@vbs.eu

Beschreibung

Porgramm sowie weitere Infos folgen Ende September.

Fachtagung

Thema: AK Tagung 2023
vom 14.05. bis 16.05.2023

Ort

Tagungshotel:
Dolce by Wyndham Bad Nauheim
Elvis-Presley-Platz 1
61231 Bad Nauheim
info@dolcebadnauheim.com
Tel.: 06032 3030

Gastgebende Einrichtung:
Johann-Peter-Schäfer-Schule
Johann-Peter-Schäfer-Straße 1
61169 Friedberg
06031 / 608-0

Kosten

Tagung:
Tagungskosten von 260,- Euro (VBS-Mitglied) bzw. 290,- Euro (Nicht-Mitglied).


Hotel:
Bitte reservieren Sie auch schon Ihr Hotelzimmer im Hotel Dolce by Wyndham Bad
Nauheim unter dem Stichwort „VBS AK Leitung 2023“. Ein Einzelzimmer kostet 129,00
€ pro Nacht.

Veranstalter

VBS AK der Leiterinnen und Leiter der Blinden- und Sehbehindertenbildungseinrichtungen

Kontakt

Ansprechpartnerin: Gesina Wilfert
Telefon: (07321) 2723 - 0
Telefax: (07321) 2723 – 27
Mail: gesina.wilfert@vbs.eu

Beschreibung

An die Mitglieder des AK der Leiterinnen und Leiter der Blinden- und Sehbehindertenbildungseinrichtungen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir vom Vorbereitungsteam laden Sie herzlich zur kommenden Tagung unseres VBS AK vom 14. Mai bis 16. Mai 2023 ein.

Geplant ist, dass die Tagung 2023 in der Johann-Peter-Schäfer Schule in Friedberg /
Hessen stattfindet.

Unsere Partnerin vor Ort ist Verena Trebels, Schulleiterin.
Unser Tagungshotel wäre das Dolce by Windham in Bad Nauheim.

Beginnen werden wir am Sonntag, den 14. Mai 2023, um 18.30 Uhr mit einem
Abendessen im Tagungshotel.
Am Montag und Dienstag erwarten Sie wieder Impulse, Workshops und Referate zu
verschiedenen inhaltlichen Blöcken. Die Tagesordnung erhalten Sie voraussichtlich im
Januar 2023.

Dass wir die Einladungen jetzt schon verschicken, liegt an den
Stornierungsbedingungen des Hotels. Wir können die Veranstaltung und die Zimmer
nur bis Anfang September 2022 stornieren, daher brauchen wir bis zum 05.09.2022
eine Planungssicherheit, wie viel Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Tagung
teilnehmen.
Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich bis zum 05.09.2022 verbindlich anzumelden und
gleichzeitig den Tagungsbeitrag auf das Konto des VBS-AK Leiterinnen und Leiter
(Details im Anmeldeformular) zu überweisen.